Fahrschule Koch

Der Weg zum Führerschein

Überblick

  1. Nothilfe-Kurs
  2. Formular
  3. Theorieprüfung
  4. Lernfahrausweis
  5. Praktische Ausbildung
  6. Verkehrskundekurs
  7. Praktische Prüfung
  8. Wab-Kurse 1+2


Das Ganze im Detail

1. Nothilfe-Kurs
Der Nothilfe-Kurs ist der erste Schritt zum Führerschein. Er dauert 10 Lektionen und ist über 6 Jahre gültig. Weil man nie zu früh damit anfangen kann: Der Nothilfe-Kurs kann schon vor dem 16. Lebensjahr absolviert werden.

Hier kommst Du zu den Kursdaten: Kursdaten »

Wichtig: Spätestens zur Anmeldung für die Theorieprüfung brauchst Du die Bestätigung, dass Du den Nothilfe-Kurs gemacht hast.

2. Formular
Nachdem Du den Nothilfe-Kurs erfolgreich absolviert hast, brauchst Du das Formular für den Lernfahrausweis. Das „Gesuch um Erteilung eines Lernfahrausweises“ ist im Strassenverkehrsamt oder bei uns erhältlich. Du kannst es aber auch gleich hier downloaden: PDF (908KB) »
Das Formular musst Du jetzt ausfüllen und ein farbiges Foto drauf kleben. Beilegen musst du noch einen Sehtest, den Du beim Optiker oder Arzt bestätigen lässt.

Übrigens: Gutscheine für den Augentest sind bei uns erhältlich. Oder Du lädst ihn gleich hier runter: PDF »

Wenn das Formular vollständig ist, musst Du es beim Strassenverkehrsamt oder bei der Gemeinde abgeben. Denk dran: Du musst unbedingt einen amtlichen Ausweis mitnehmen.

3. Theorieprüfung
Jetzt geht's an's Eingemachte: Die Theorieprüfung steht an. Die neuste Lern CD-ROM findest Du bei uns im Fahrschul-Center-Furttal.

Die bestandene Theorieprüfung ist 2 Jahre gültig.

Kleine Info am Rande: Die Theorieprüfung Kat. A1 und Kat. B ist die Gleiche. Sie kann für die Kat. A1 schon einen Monat vor dem 16. Geburtstag und die Kat. B einen Monat vor dem 18. Geburtstag absolviert werden.

4. Lernfahrausweis
Nach bestandener Theorieprüfung wird Dir der Lernfahrausweis automatisch zugesendet.

5. Praktische Ausbildung (geschaltet + Automat oder Motorrad)
Ab jetzt beginnt es Spaß zu machen. Das praktische Fahren kann beginnen.

Kat. B / bei uns kannst Du auf einem modernen Fahrzeug fahren lernen, geschaltet oder Automat.
Privates Fahren ist sinnvoll und erlaubt, wenn die Begleitperson seit mind. 3 Jahren den Führerausweis besitzt und mind. 23 Jahre alt ist.

Kat. A + A1 / Es muss innerhalb der ersten 4 Monate der Grundkurs absolviert werden

Hier kommst Du zu den Grundkursdaten: Grundkursdaten »

6. Verkehrskunde
Was Du jetzt noch brauchst ist der Verkehrskundekurs (VKU). Je schneller Du ihn machst, desto besser. Er dauert 4 Abende à 2 Lektionen und ist 2 Jahre gültig. Den VKU kannst Du nur machen, wenn Du schon einen Lernfahrausweis hast.

Hier kommst Du zu den Verkehrskundedaten: Verkehrskundedaten »

7. Praktische Prüfung
Jetzt braucht es nicht mehr viel und Du kannst den Fahrtwind um die Ohren wehen lassen.
Die Anmeldung zur praktischen Autoführerprüfung erfolgt durch Deinen Fahrlehrer.

8. Wab-Kurse
Ab jetzt bist Du stolze(r) Besitzer(in) eines Führerscheins!

Damit Du aber wirklich sicher auf den Strassen unterwegs bist, musst du die obligatorische Weiter-Ausbildung absolvieren. Diese musst Du innerhalb der ersten 3 Jahre nach bestandener Fahrprüfung machen.

Anmeldung unter www.drivez.ch